Lernen


LERNEN  -  GEDÄCHTNIS  -  BILDUNG


Diese Seite ist natürlich unserer lieben 
Kollegin, Freundin und Wegweiserin 
gewidmet.

Viel von dem Birkenbihl'schen Tenor lässt sich hier finden. 
Ihr methodisches Repertoire wird als gängiges Werkzeug 
zum Wissenserwerb empfohlen und verlinkt.

Hier ein Intro und gleichzeitig eine weitere Quelle 
für einen zeitgemäßen Blick auf den Lernbegriff.



In dem Video findet sich auch ein Hinweis darauf, 
dass ein Verdrängungskampf und ein Darwinismus unter 
den Bewerbern gar nicht mehr zeitgemäß ist. 

Es ist, wie ich es in meinen Schülerworkshops regelmäßig kommuniziere: 

"Kaum einer von euch, wird Schwierigkeiten bei der Jobsuche haben. Es ist für alle genug Arbeit da. Das Problem der Beschäftigungslosigkeit ist ein heutiges Phänomen. Der Arbeitsmarkt von Morgen wird eher durch Loyalität und Zugehörigkeitsgefühl des Mitarbeiters zum Unternehmen segmentiert. Es wird Jobwechsler geben, die sich per höheres Gehalt von der Konkurrenz wegkaufen lassen und es wird die treuen Seelen geben, die ihrem Unternehmen/Arbeitgeber treu bleiben." 


_______________________________________________________



ZU ALLER ERST: 

DIE SPIEGELNEURONEN

Erstes deutsches Buch dazu: 
Joachim Bauer (dt. Psychiater)
Warum ich fühle, was du fühlst


SPIEGELNEURONEN - 1



SPIEGELNEURONEN - 2